top of page
  • Katharina Weiss

Gedankenmuster ändern | Jeder ist Freund oder Coach [Video-Mentoring]

Be the lucky person everybody wants to be.

Ändere Gedankenmuster in Sekunden und hole dir aus jeder Situation deine Goldnuggests.

Denn entweder jemand ist dein Freund oder du bekommst ein Coaching!


Freund oder Coach - Video Mentoring


Inhaltsverzeichnis

Video Mentoring | Gedankenmuster ändern - Freund oder Coach

Ausgangsposition: Trigger

Jeder Mensch/jede Situation ist Freund oder Coach

Deine Life Coaches - zB

Kassier:in "Schneckentempo"

Frau/Herr "redet zu viel"

Tinder Match "checkt meine Boxen, meldet sich aber nicht"

Kolleg:in "weiß alles besser"

So nutzt deine Zeit richtig

Freund oder Coach Mindset-Shifts mit dem Naturmentoring-Lebensrad

Lebensrad "Game Rules": Orientierung, Ergebnisoffenheit, geilen Weg gestalten

Lucky Women/Men Syndrome [Lucky Girl Syndrome]

Keine Toxic Positivity!

Unterschied zwischen Toxic Positivity & "I'm THE Lucky Person"

To Sum Up + inspirierende Sekunden-Videos



Wir alle wollen "the lucky person" sein, der scheinbar immer nur Gutes passiert.

Aber wie?

Deine Gedanken gestalten dein Leben!

Deshalb ändere deine Gedankenmuster und verändere deine Interpretation der Welt.




Video Mentoring | Gedankenmuster ändern - Freund oder Coach

Im Video erfährst du alles über die super easy, sekundenschnelle und unglaublich kraftvolle Methode deine Gedankenmuster auf eine gesunde Art zu ändern.


Es geht darum deinen Fokus zu shiften.

  • Weg von dem was dich triggert - also nervt, verunsichert, traurig macht, etc.

  • Hin zu dem was du lernen & mitnehmen kannst, was du nächstes Mal anders machst, wie dir die Situation für andere Lebensbereiche geholfen hat, etc.


Inspiriert wurde ich von einem Videoausschnitts eines Vortrags von Vera Birkenbihl.

Sie war deutsche Managementtrainerin, Schriftstellerin und hat einfach die geilsten Statements & Insights rausgehauen!



Ausgangsposition: Trigger

Eine Situation rennt nicht wie geplant oder gehofft.

Dein Trigger winkt dir quasi mit schelmischem Grinsen.


Dann gibt es 2 Möglichkeiten für dich mit der Situation umzugehen:

  1. Mimimimi. Opferitis Alert. Du machst dich zum Opfer. Alle anderen und/oder die schei** Situation sind schuld daran, dass du unangenehme Gefühle erlebst.

  2. Annehmen, reflektieren, integrieren, korrigieren - du lebst alle Qualitäten im Naturmentoring Lebensrad und erkennst deine Selbstwirksamkeit und holst dir deine Power zu dir zurück.

Eh klar, dass wir hier weiter über zweitere Option sprechen!

Möglichkeiten Trigger-Situation - Opferitis oder Annehmen


Jeder Mensch/jede Situation ist Freund oder Coach

Stell dir dir vor, dass jeder Mensch in jeder Situation und jede Situation entweder dein..

  • Freund:in ODER

  • Coach:in

sind.


Du gehst mit einem Mindset durch dein Leben in der jede andere Person auf der Welt..

  • ein erleuchteter Guru ist

  • nur du nicht..

Das klingt im ersten Moment nicht so fein, bedeutet aber nur:

Du kannst von jeder Person immer etwas lernen.

Deine Life Coaches - zB

Also es kann jede Person dein Life Coach werden, denn du kannst aus jeder Begegnung deine Lehre herausziehen!

Hier einige Beispiele:


Kassier:in "Schneckentempo"

Du stehst im Supermarkt an der Kassa, hast es eilig, weil du noch was zu erledigen hast.

Aber der/die Kassier:in tut nicht weiter. Tief durchatmen.


Das ist dein Gedulds-Coach.


Andere Leute gehen buchen ein eigenes Gedulds-Seminar, um das geduldig sein zu lernen. Du bekommst dein Coaching gratis an der Supermarktkassa.



Frau/Herr "redet zu viel"

Stell dir vor jemand redet einfach viel zu viel und du bist einfach genervt davon.

Aber wen nervt es, wenn jmd anderer viel spricht? Nur jemanden, der selber viel reden will...


Hier hast du deinen unentgeltlichen Zuhör-Coach.



Tinder Match "checkt meine Boxen, meldet sich aber nicht"

Eine Situation im Leben, die viel triggert.

Du begibst dich auf eine Dating App. Lernst jemanden kennen, der super ausschaut und ganz viele deiner Boxen (also "Kriterien") erfüllt...

... aber dann antwortet er/sie dir nicht mehr.


Dein Coach, der dich viel über deinen Selbstwert, dein Ego und wie du mit dir umgehst und umgehen lässt.



Kolleg:in "weiß alles besser"

Wenn du jemandem gegenüberstehst, der glaubt und sich so verhält, als wüsste er/sie immer alles besser..


Dieser Coach lehrt dich Demut und dass auch du nicht immer die Weisheit mit dem Löffel gefressen hast.


So nutzt deine Zeit richtig

Du hast immer die Wahl wie du deine Zeit nutzt.


Bist du in einer Situation, die dich triggert hast du 2 Möglichkeiten:

Freund oder Coach - nutze deine Zeit
  • Du ärgerst dich, zB über die/den Kassier:in, die nicht weiter tut ODER

  • du denkst dir: "I reduce my stress. Ich sehe das jetzt als Gedulds-Coaching und lerne etwas für mein Leben aus der Situation"


Du hast in jedem Fall die gleiche Zeit gebraucht. ABER

  • 1x (Coaching) hast du dich neu kalibriert und die Zeit genutzt, um deine Schwingung höher, positiver und dienlicher zu machen

  • 1x (geärgert) hast du dich einfach nur geärgert und damit Schwingung ging runter in unangenehme, undienliche Sphären


Deine Gedanken gestalten dein Leben

- diese Karte habe ich an dem Tag auch gezogen. Und genau so ist es!


Wie du eine Situation bewertest ist deine Entscheidung!
  • Es macht dich entweder miserable (unglücklich)

  • oder es empowert dich [im Video hörst du einen verbalen O]



Freund oder Coach Mindset-Shifts mit dem Naturmentoring-Lebensrad


Freund oder Coach Mindset-Shift im Naturmentoring Lebensrad

Falls du das Naturmentoring-Lebensrad noch nicht kennst und ein paar Background-Infos magst, schau gerne im ausführlichen Artikel "Innere Balance mit den Zyklen der Natur | Naturmentoring Lebensrad" vorbei.



Wenn du in einer Situation bewertest, ob jemand Freund oder Coach ist, sind wir in der gelb markierten Position: "Pause, Reality Check, Korrektur"



Beispiel Herr/Frau "spricht zu viel"

Lass uns den Kreislauf anhand eines Beispiels durchgehen: Mensch "spricht zu viel".


Du stehst vor einer Person und die quatscht ohne Punkt und Komma.


Eigentlich willst du auch etwas sagen.

Daher nervt es dich, dass diese Person "einfach nicht den Schlapfen hält" und du nicht dazwischen kommst, um auch etwas zu sagen.



Pause, Reality Check

Dann kannst du dich ...

  • entweder ärgern und dir denken "so eine Sau, kannst du nicht endlich mal deine Bappn [=Mund] halten"

  • ODER in dir geht ein Blinklicht an und es ertönt die innere Frage: "Freund oder Coach?! Freund oder Coach?! Oh! Coach! He/she is my Coach!!!" bing, bing

-> well done! Das ist bereits die halbe Miete das zu erkennen.


Das war der Süd-West Moment, in dem du kurz eine Pause, um dir die innerliche Frage "Freund oder Coach?" zu stellen.

Du hast deine erste Runde Reflexion gemacht, nämlich erkannt: Die Person redet sehr viel und das nervt mich gerade.



Feiern, Anerkennen

Du gehst im Kreislauf weiter, weil du ...

  • anerkennst, dass die nervige Person jetzt dein Coach ist und dich etwas lehren wird

  • feierst das, weil geil - du wirst jetzt unentgeltlich richtig etwas für dein Leben lernen.



Reflexion, Loslassen

Hier ist die 2. Stufe der Reflexion.

  • Du weißt schon, dass dich die viel redende Person nervt.

  • ABER WARUM? Das ergründest du jetzt!


Dafür kann es viele unterschiedliche, individuelle Gründe geben.

Als Beispiel nenne ich dir 2 Möglichkeiten, warum dich jemand furchtbar nerven könnte, der viel redet:

  1. Du willst auch etwas sagen, kommst aber nicht zum Reden. Dadurch fühlst du dich einfach nicht gehört.

  2. Die Person spricht über etwas mit dem du nicht d'accord bist, weil das Gesprochene gegen deine Werte verstößt. Du hättest eigentlich gerne klar gestellt was dein Wert dazu ist und wie du das siehst.


In dem Moment, wo du deinen Trigger-Punkt verstanden und erkannt hast, kannst du die Situation loslassen.


! Das heißt nicht, dass die Situation nicht mehr ärgerlich ist.

Aber du weißt: Sie ist in der Vergangenheit und du kannst sie nicht mehr ändern.

Dafür kannst du ohne ständig an die Situation denken zu bleiben und drinnen "hängen zu bleiben" vorangehen.



Essenz, Integration

Somit kannst du deine Essenz finden und beim nächsten Mal leben (=integrieren).


zB wenn das nächste Mal jemand erzählt und das Gesagte verstößt gegen deine Werte, stehst du auf und sprichst deine Wahrheit und sagt offen, dass du das anders siehst.



Vision, Kreativität

Jetzt wandelst du deine Essenz, zB "ich habe diesen Wert erkannt", in eine klare Absicht/Vision um, die sein könnte "wenn jemand gegen meine Werte argumentiert stehe ich auf und schildere meine Sicht und "verteidige" meinen Wert.


Du wirst kreativ, wie du das nächste Mal voll zu deinen Werten stehen könntest.



Inspiration, Aufbruch

Das inspiriert dich total, deine Energie wird lebendiger und du beginnst dich vorzubereiten, wenn die Situation nochmal kommt.


zB du machst einen Rede-Kurs, damit du nächstes Mal deine Werte ganz klar kommunizieren kannst.



Motivation, Aktivierung

Du bist so on fire über deine Vision deine Werte klar zu kommunizieren, dass du zB

  • mit deinen Freunden über deine Werte sprichst

  • übst, wie du auf eine gute Art und Weise "in ein Gespräch reinkommst", wenn jemand anderer eigentlich viel redet -> also true listening und dann truth speaking deiner Wahrheit



Tun, Fokus

Das ist der Moment, in dem du wieder in der Situation mit "Herr/Frau spricht zu viel" bist.

Also jemand spricht viel und vlt. auch noch über etwas das gegen deine Werte verstößt.


Yes - jetzt kannst du deine Vision in die Tat umsetzen!



Der Kreislauf kann jetzt unterschiedlich lange dauern.

Also wie lange es dauert bis du den Kreislauf durchgehst und/oder die Situation wieder kommt.



Lebensrad "Game Rules": Orientierung, Ergebnisoffenheit, geilen Weg gestalten

Das Naturmentoring-Lebensrad ist ein wunderbares Modell & ich liebe es.

Aber please note:

Lebensrad Spielregeln Rules of the Game

Das Lebensrad ist eine Orientierungshilfe, aber keine exakte Wissenschaft.

  • Wir wissen zB nicht wie schnell wir durch das Lebensrad durch sind.

  • Oder auch nicht wie jeder Schritt genau aussehen wird.


Daher brauchen wir schon eine gewisse Ergebnisoffenheit.

Lass zu, dass du nicht genau weißt, wie dein Weg aussehen wird.


zB du weißt nicht genau, wie du deine Wahrheit sprechen wirst (auch wenn das deine Vision ist)..

  • vielleicht wirst du mit einer Person im 1:1 Gespräch sein

  • vielleicht nimmt du aber auch ein YouTube Video auf und sagst deine Wahrheit in die Welt hinaus (so wie ich hier mit dem Beitrag) :D


Wenn du diese Ergebnisoffenheit hast - dann wirst du dir den Weg einfach geil & lehrreich gestalten!



Lucky Women/Men Syndrome [Lucky Girl Syndrome]


Lucky Girl/Women/Men Syndrome

Eigentlich wird es überall "Lucky Girl Syndrome", genannt - doch - we are grown ups - also nenne ich es Lucky Women or Men Syndrome.


Dabei geht es darum mit welchem Mindset man die Welt erlebt.


Lucky Women oder Men gehen mit einem offenen, positiven Mindset im Vibe von

"Everything works out for me. I'm so f*cking exited for how great today is going to be!"

durchs Leben.


In so einem "State of Mind", also Gemüts- oder Bewusstseinszustand, siehst du einfach die Dinge, die richtig gut laufen!


Als "lucky person" öffnest du deinen Blick für Gedanken/Emotionen, wie...

  • Das hat funktioniert.

  • Da hatte ich Spaß.

  • Da habe ich etwas gelernt.

  • Und da war es erst richtig geil!


Selbst in Situationen, die auf den ersten Blick gar nicht so gut aussehen (also sehr herausfordernd, unangenehm, stressig, zum fürchten, etc.), wirst du dich als "lucky" (also als glücklich, Glückspilz) empfinden und dir werden Gedanken wie ... kommen:

  • Boa, da hab ich jetzt aber XYZ gelernt. Mega!

  • Boa, der/die Person war jetzt aber ein ordentlicher Coach für mich. zB "Es ist mir zwar gerade furchtbar auf die Nerven gegangen, dass der Typ glaubt er ist der Oberg'scheite und weiß alles besser. Aber he, hab ich jetzt viel über mich gelernt. Da weiß ich wirklich mehr* und hier habe ich gelernt wie ich damit umgehe, dass ich einmal etwas nicht weiß**." * Hier kommst du in ein Anerkennen deiner eigenen Fähigkeiten/Ressourcen. Mega. Willkommen im Westen. (Lebensrad! :D) ** Hier gibt's verschiedene Möglichkeiten. zB Hey im Osten, wenn dich diese Erfahrung inspiriert etwas Neues zu lernen und du startest dich auf dem Gebiet weiterzubilden.


Keine Toxic Positivity!

Disclaimer: Verfalle NIE in Toxic Positivity!


Das würde bedeuten, dass dir etwas wirklich Schlechtes passiert, du aber keine "negativen" Emotionen zulässt (zB Trauer, Wut, Frust, Verzweiflung, Neid, ...).


Stattdessen werden bei Toxic Positivity diese als negativ empfunden Emotionen bis zur Perversion verdreht und auf etwas Positives umgeframed.

zB "Du lernst immer nur und deswegen ist alles was dir passiert immer toll und du brauchst nie traurig sein." NEIN!


Manche Situationen sind einfach schei** und unangenehm.

Emotionen sind immer da, um angeschaut, gefühlt und gelebt zu werden, weil sie Erinnerungen und Anzeiger:innen für deine Bedürfnisse und/oder Grenzen sind.

Wenn du zB Wut, Neid, Trauer verspürst ist das ein ganz wichtiges Zeichen, das du nie übergehen solltest!

Solche Gefühle zeigen dir eben, zB

  • wo sind deine Bedürfnisse

  • was ist dir wichtig

  • wo werden Grenzen überschritten, die dir nicht mehr gut tun.


Leg da bitte nichts drüber mit dem Reframing "ah, da habe ich jetzt etwas gelernt."

Ja eh. Du hast zwar sicher was in der Situation gelernt, ber wenn du gerade verzweifelt bist, bist du verzweifelt. Und das darfst du fühlen und fühlt sich halt auch einfach mal scheis*** an.



Unterschied zwischen Toxic Positivity & "I'm THE Lucky Person"

Der Unterschied ist:

  • Toxic Positivity negiert alle als unangenehm empfundenen Emotionen und Gefühle

  • Als Lucky Person siehst du die unangenehmen Emotionen, lässt sie da sein, fühlst sie, schätzt sie dafür, dass sie dir so viel zeigen und lernst warum die Emotion da ist. Aber weil du als Lucky Person jetzt weißt warum die Emotion da ist, kannst du selbstwirksam deinen Weg weitergehen und mit gutem Gefühl neue Möglichkeiten finden, wie du dich oder die Situation weiterentwickelst.



To Sum Up + inspirierende Sekunden-Videos

Das ist eben Coach oder Freund.

  • Jeder ist ein erleuchteter Guru und jede Person und Situation kann dich ganz viel lernen.

  • Wenn du eine Lucky Person bist nimmt du diese Chancen fürs Lernen und dich selbst (und dein True Self) erkennen immer gerne mit all dein Emotionen, die dazugehören mit.


Danke an dich, dass du auf diesen geilen Mindset-Ritt einlässt.

Danke auch an die Lehrer:innen, die uns so viel Weisheit mitgeben. Hier speziell habe ich auf Social Media (TikTok) einen Video-Ausschnitt von Vera Birkenbihl gesehen.

Obwohl wir das vlt. alle schonmal gehört haben - man kann es nicht oft genug hören & sich jedes Mal wieder erinnern in die Umsetzung zu kommen!


Damit viel Spaß beim Entdecken deiner Freunde & COACHES!


Wirklich du selbst sein, bedeutet manchmal auch heute jemand anderer zu sein als du gestern warst.


Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab. - Marcus Aurelius.

Worte aus der Römischen Kaiserzeit, die aber nicht aktueller sein könnten.

bottom of page